Title:

Delacroix, Eugène

Description:  Delacroix war ein leidenschaftlicher Liebhaber der Leidenschaft und zugleich kalt entschlossen, nach den Mitteln zu suchen, um dieser Leidenschaft den deutlichsten Ausdruck zu verleihen. - Charles Baudelaire, 1863
Author:Dr. Kirsten Claudia Voigt, Dr. Olaf Mückain
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

Der Künstler

Eugène Delacroix (1798-1863)

1798
Ferdinand-Eugène-Victor Delacroix wird am 26. April in Charenton-Saint-Maurice als viertes Kind von Charles Delacroix (1741-1805), bevollmächtigter Minister in den Niederlanden, und Victoire Œben (1758-1814), Tochter eines aus Deutschland stammenden Ebenisten Ludwigs XV., geboren.

1806
Nach dem Tod des Vaters zieht die Mutter mit den vier Kindern nach Paris. Delacroix besucht dort das Lycée Impérial.

1815
Delacroix nimmt Malunterricht bei Pierre-Narcisse Guérin.

1816
Mit siebzehn Jahren tritt Delacroix in die Ecole des Beaux-Arts ein.

1822
Delacroix beteiligt sich mit seiner „Dante-Barke“ erstmals am Salon. Der Ankauf des Gemäldes durch den Staat verschafft ihm öffentliche Anerkennung.

1825
Von Mai - August des Jahres hält sich Delacroix in England, vor allem in London, auf.

1830
Anlässlich der Julirevolution entsteht „ Die Freiheit auf den Barrikaden“.

1832
Eine Reise mit dem französischen Gesandten Charles de Mornay nach Südspanien und Nordafrika beeinflusst Delacroix' Malerei nachhaltig.

1833
Delacroix erhält den Auftrag zur Ausgestaltung des Salon du Roi im Palais Bourbon. Es folgen weitere Wand- und Deckenmalereien in Pariser Palais und Kirchen.

1839
Delacroix reist nach Belgien und in die Niederlande, wo er vor allem die Gemälde von Peter Paul Rubens studiert.

1842
Er verbringt in diesem und den folgenden Jahren immer wieder längere Zeit bei Georges Sand und Frédéric Chopin in Nohant.

1857
Delacroix wird Mitglied der Académie des Beaux-Arts.

1863
Delacroix stirbt am 13. August im Alter von 65 Jahren in Paris.

© Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the following projects: Biografien.org, StudyPaper.com.
We are grateful to Dr. Kirsten Claudia Voigt, Dr. Olaf Mückain for contributing this biography.

Back to the topic sites:
Biografien.org/Startseite/D
StudyPaper.com/Startseite/Gesellschaft/Kultur/Kunst/Bildende_Kunst

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum